AMRA Verlag

GALAKTISCHE FÖDERATIONEN, KOSMISCHE RÄTE & GEHEIME WELTRAUMPROGRAMME [US-Bestseller in deutscher Übersetzung]

Ein brutaler Zeitkrieg ist im Gange, aber die Menschheit ist dazu bestimmt, sich der galaktischen Gemeinschaft anzuschließen


26,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Vorbestellung! Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am 31.05.2023
Art.Nr.: A47644
Autor:  Michael E.  Salla
Michael E. Salla
Zusätzliche Infos: Mit einem exklusiven Nachwort des Autors zur deutschen Ausgabe!
Umfang: 480 Seiten im Format 14 x 21 cm
Einband: Hardcover mit Leseband
Coverdownload: Link zum Herunterladen

Ein brutaler Zeitkrieg ist im Gange, aber die Menschheit ist dazu bestimmt, sich der galaktischen Gemeinschaft anzuschließen.

Zwar war die Entwicklung von Atomwaffen durch verschiedene Länder einer der Gründe, warum außerirdische Zivilisationen in der Zeit des Zweiten Weltkriegs begannen, die Erde zu besuchen, aber es gibt eine noch bedeutendere und weitreichendere Erklärung. Die Wahrheit wurde jedoch aufgrund ihrer beunruhigenden Natur jahrzehntelang nicht mitgeteilt. Erst heute kennen wir sie. Die Erde war zum Epizentrum eines Zeitkriegs geworden, in den eine zukünftige galaktische Tyrannei verwickelt war, deren Ursprünge in einer geheimen Vereinbarung zwischen Nazi-Deutschland und einer Gruppe von Außerirdischen, den Drako-Reptiloiden, lagen. Dieses Abkommen führte zur Gründung einer abtrünnigen deutschen Kolonie in der Antarktis, aus der bald die ruchlose Dunkle Flotte (»Nachtwaffen«) hervorging, die sich dem Masterplan der Drakos für die galaktische Eroberung anschloss.

In »Galaktische Föderationen, Kosmische Räte & Geheime Weltraumprogramme« gibt Michael E. Salla einen Überblick über die verschiedenen außerirdischen Gruppen und Geheimen Weltraumprogramme, die in den Zeitkrieg verwickelt sind, der im Stillen um uns herum wütet und den meisten Menschen unbekannt ist. Wichtig ist zu wissen, dass die aktuellen Ereignisse zum Anbruch einer sehr positiven und aufregenden »Star Trek«-Zukunft führen werden, in der sich die Menschheit der galaktischen Gemeinschaft anschließt.

Nach dem plötzlichen Aufkommen einer galaktischen Tyrannei 350 Jahre in der Zukunft informierte eine Gruppe von Außerirdischen, die als Andromeda-Rat bekannt ist, die Galaktische Föderation der Welten und andere freiheitsliebende außerirdische Organisationen über die Bedrohung, die von den gegenwärtigen Ereignissen auf der Erde, ihrem Mond und dem Mars ausgeht. Diese Ereignisse gehen auf die Zeit des Zweiten Weltkriegs zurück, als eine geheime Vereinbarung zwischen Nazi-Deutschland und einer Gruppe von Außerirdischen, den Drako-Reptiloiden, getroffen wurde. Sie führte zur Geburt der ruchlosen Dunklen Flotte (»Nachtwaffen«), die sich dem Masterplan der Drakos zur Eroberung der Galaxis anschloss.

So begann ein Zeitkrieg, in den verschiedene außerirdische Föderationen, Räte und Geheime Weltraumprogramme verwickelt waren, die alle danach strebten, die langfristigen Ereignisse auf der Erde zu steuern, um diese weitreichende Tyrannei, die die Galaxis überrollen könnte, zu verhindern oder herbeizuführen. Beide Seiten haben Zeitreisetechnologien eingesetzt, um wichtige Personen, Ereignisse und Bewegungen auf der Erde zu beeinflussen. Agenten beider Seiten wurden in verschiedenen Ländern, insbesondere in Raumfahrtunternehmen, eingeschleust, um den Menschen bei der Entwicklung fortschrittlicher Technologien für verschiedene Geheime Weltraumprogramme zu helfen.

Heute erleben wir die Endphase dieses jahrzehntelangen Zeitkrieges, in dem mehrere Zeitlinien miteinander konkurrieren, koexistieren und schließlich miteinander konvergieren. Während wir uns dem Ende des Zeitkrieges nähern, mit der Erde als Epizentrum dessen, was eine zukünftige galaktische Tyrannei gewesen wäre, kommt die Wahrheit über diese Ereignisse und die verschiedenen galaktischen Gruppen und Organisationen, die eine wichtige Rolle gespielt haben, ans Licht.

Michael E. Salla ist Experte für Weltpolitik, Konfliktlösung und amerikanische Außenpolitik. Er unterrichtete an Universitäten in den USA und Australien und wird weltweit gefeiert für seine Verdienste um die Exopolitik, das Studium der Hauptakteure, Institutionen und politischen Prozesse beim geheimen Umgang der irdischen Regierungen mit Aliens.

INHALT
Einleitung
KAPITEL 1: DAS ASHTAR-KOMMANDO
George van Tassel • Washington-Überflüge im Jahr 1952 • Ashtar-Kommando, Robert Oppenheimer und die Atomwaffenfrage • Die Botschaft von Vrillon • Elena Danaan über das Ashtar-Kommando • Remote Viewing des über dem Jupiter schwebenden Ashtar-Kommando-Stützpunkts
KAPITEL 2: DIE GALAKTISCHE FÖDERATION DER WELTEN
Daniel Fry und die Galaktische Föderation • Eisenhower und »Atome für den Frieden« • Val Thor, die Galaktische Föderation und Präsident Eisenhower • Geleaktes DIA-Dokument aus dem Jahr 1989, in dem es um ein mögliches Abkommen mit der Galaktischen Föderation geht • Elena Danaan über die Galaktische Föderation der Welten • Das Farsight-Institut und die Galaktische Föderation
KAPITEL 3: DIE KONFÖDERATION DER PLANETEN ALIAS GALAKTISCHE KONFÖDERATION
Gabriel Green, Robert Renaud und die Konföderation der Planeten • Südamerikanische Kontaktpersonen und die Konföderation der Planeten • Das Gesetz des Einen und die Konföderation der Planeten
KAPITEL 4: DER RAT DER NEUN
Puharich und die CIA • Phyllis Schlemmer und der Rat der Neun • Der Rat der Neun, das Material des Gesetzes des Einen und die 24 Ältesten • Gene Roddenberry, der Rat der Neun & Massenlandungen auf der Erde/Rückkehr der Neun
KAPITEL 5: INTERGALAKTISCHE KONFÖDERATION ALIAS 24 AUßERIRDISCHE ZIVILISATIONEN
Gene Roddenberry und die 24 Zivilisationen • Französischer Kontaktmann & die Intergalaktische Konföderation • Außerirdische führen zweiundzwanzig Gen-Experimente durch
KAPITEL 6: DER ANDROMEDANISCHE RAT
Billy Meier und der Hohe Rat von Andromeda • Professor Hernadez und die Andromedaner • Alex Collier und der Andromeda-Rat • Weitere Berichte von Kontaktpersonen über die Andromedaner
KAPITEL 7: DIE JUPITER-VEREINBARUNGEN – DAS »JALTA« DES SONNENSYSTEMS
Die Artemis-Abkommen und die Jupiter-Konferenzen/Vereinbarungen • Welche Rolle spielten fortschrittlich denkende Unternehmenschefs bei den Jupiter-Vereinbarungen? • Galaktische Organisationen bei den Jupiter-Konferenzen • Die USA werden schon seit Jahrzehnten auf ihre Führungsrolle bei der Erdallianz vorbereitet
KAPITEL 8: HABEN MARS UND PHOBUS GERADE EINEN PLANETARISCHEN BEFREIUNGSKRIEG DURCHGEMACHT?
Einführung in die neuere Marsgeschichte • Randy Cramer und Corey Goode auf dem Mars • Die Befreiung von Mars und Phobos • Die Befreiung von Phobos
KAPITEL 9: DER EXODUS DER DUNKLEN FLOTTE UND DES TIEFEN STAATES AUS DER ANTARKTIS
Kabaleführer reisen in die Antarktis, um sich der Erdallianz und der Galaktischen Föderation zu ergeben • Die Intergalaktische Konföderation der globalen Eliten kapituliert in der Antarktis
KAPITEL 10: DIE BEFREIUNG DES MONDES
KAPITEL 11: DIE GALAKTISCHE FÖDERATION HILFT DER MENSCHHEIT BEIM AUFBAU EINER STERNENFLOTTE
Eine multinationale Sternenflotte und das Solar Warden der U.S. Navy
KAPITEL 12: TREFFEN MIT DER INTERGALAKTISCHEN KONFÖDERATION UND DEM RAT DER NEUN
Die Flotte der Intergalaktischen Konföderation erreicht Ganymed und Jupiter • Kontakt mit dem Rat der Neun und Roddenberrys Star-Trek-Zukunft
KAPITEL 13: MIT DER ANKUNFT EINER FLOTTE DER INTERGALAKTISCHEN KONFÖDERATION WERDEN URALTE WELTRAUMARCHEN AKTIVIERT
Weltraumarche auf dem Mond steht mit einer Arche unter dem Atlantischen Ozean in Verbindung • Die Arche im Wostok-See • Die Weltraumarche in der Ukraine • Wie viele Weltraumarchen gibt es auf der Erde?
KAPITEL 14: EXOPOLITIK UND NEUE ENTHÜLLUNGEN IN DEN 2020ER JAHREN
Nachwort zur deutschen Ausgabe
Danksagung
Abbildungen & Tafeln
Michael E. Salla
Register

EINLEITUNG DES AUTORS
Vor nun fast zehn Jahren schrieb ich ein Buch über Galaktische Diplomatie, das davon handelte, wie man mit außerirdischen Zivilisationen ins Gespräch kommt. Darin analysierte ich insgesamt neunzehn außerirdische und »innerirdische« Zivilisationen. Sie waren von verschiedenen Kontaktpersonen und Whistleblowern beschrieben worden, die unmittelbare Erfahrungen mit diesen technologisch hochentwickelten Wesen gemacht hatten. Ich untersuchte all die Zivilisationen und richtete meine Aufmerksamkeit dabei vor allem auf Augenzeugenberichte über Begegnungen mit Außerirdischen, die wichtigsten Aktivitäten dieser Zivilisationen und ihren allgemeinen Einfluss auf unsere menschliche Welt. Meine Ausführungen waren zwar nicht lückenlos, doch ich war überzeugt davon, dass die von mir analysierten außerirdischen Zivilisationen die wichtigsten waren, über die die Menschheit zum jetzigen Zeitpunkt unserer Geschichte informiert sein sollte. Freilich bin ich damals nicht der Frage nachgegangen, welchen Organisationen diese und andere außerirdische Zivilisationen angehörten. Damals lagen mir einfach noch nicht genügend verlässliche Daten vor, um mir ein schlüssiges Bild von den wichtigsten außerirdischen Organisationen machen zu können, die mit der Menschheit in Kontakt stehen. Das hat sich erst vor kurzem geändert.
Es gibt immer mehr vertrauenswürdige Informationen darüber, dass unsere außerirdischen Besucher in verschiedenen Vereinigungen organisiert sind, die sich nicht unbedingt immer einig sind. Einige dieser Organisationen stehen sich gegenseitig freundlich gegenüber und kooperieren miteinander, andere nicht. Manche dieser Vereinigungen sind sogar miteinander verfeindet und waren früher in galaktische Kriege verwickelt, die sich über Jahre, Jahrzehnte oder sogar noch länger hingezogen haben. Es gibt ziemlich eindeutige Beweise dafür, dass diese Feindseligkeiten zwischen verschiedenen außerirdischen Organisationen auch auf die Erde übergegriffen haben: Viele Nationalstaaten wurden in Stellvertreterkriege zwischen diesen außerirdischen Gruppierungen hineingezogen.
Um das alles noch verwirrender und komplizierter zu machen, haben diese Stellvertreterkriege, die sich mindestens bis zur Zeit des Zweiten Weltkriegs zurückverfolgen lassen, auch eine wichtige zeitliche Komponente. Denn diese außerirdischen Besucher verfügen über neuartige Technologien, mit deren Hilfe sie in der Zeit zurück und vorwärts reisen können – so einfach, wie es für uns Menschen derzeit ist, uns zwischen verschiedenen Orten auf der Erde hin und her zu bewegen. Laut Augenzeugenberichten, die ich in diesem Buch zitieren werde, hat dieser Zeitkrieg gravierende Konsequenzen gehabt: Dadurch haben verschiedene außerirdische Organisationen nämlich eine starke Motivation entwickelt, in das Leben der Menschheit einzugreifen, um eine zukünftige galaktische Tyrannei zu verhindern, die sich auf den jetzigen Zeitpunkt unserer historischen Entwicklung auf der Erde zurückführen lässt.
Dieses Buch ist in zwei Teile gegliedert. Im ersten Teil analysiere ich die wichtigsten außerirdischen Organisationen, die mit der Menschheit in Kontakt stehen, wobei diese Ausführungen jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit erheben. Ich konzentriere mich dabei in erster Linie auf die Organisationen, die für uns am relevantesten sind und für die es die besten Belege in Form von Augenzeugen- und Insiderberichten gibt. Und was am allerwichtigsten ist: Ich richte mein Hauptaugenmerk auf außerirdische Organisationen, die den größten positiven Einfluss auf die langfristigen Interessen der Menschheit ausüben und bei denen im Großen und Ganzen davon auszugehen ist, dass sie uns freundlich oder neutral gegenüberstehen. Die schwierigere Aufgabe, die wichtigsten Eigenschaften »unfreundlicher« außerirdischer Organisationen zu identifizieren, deren Geschichte und Aktivitäten viel schwerer zu durchschauen sind, überlasse ich zukünftigen Forschern. Mein geschätzter Kollege Richard Hoagland hat einmal gesagt, dass in den Regierungsbehörden, die mit dem Thema UFOs und Außerirdische zu tun haben, »auf jeder Ebene andere Lügen erzählt werden«. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um unfreundliche außerirdische Organisationen handelt, zum Glück aber nicht so sehr, wenn es um freundliche oder neutrale Gruppierungen geht.  
Ich beschreibe in diesem Bericht über die verschiedenen außerirdischen Organisationen, die mit der Erde in Kontakt stehen oder sie überwachen, also nur die sprichwörtliche Spitze des Eisbergs. Unter der Oberfläche liegt noch sehr viel mehr, das zukünftige Forscher ergründen müssen. Meine Ausführungen im ersten Teil dieses Buches werden dem Leser jedoch einen ausreichenden Überblick über die außerirdischen Organisationen bieten, die für die Entwicklung der Menschheit zu diesem Zeitpunkt unserer Geschichte die wichtigste Rolle spielen.
In Teil zwei beschreibe ich, wie Geheime Weltraumprogramme auf die Einmischungen dieser freundlichen außerirdischen Organisationen reagiert haben, die einen tiefgreifenden Einfluss auf die menschlichen Angelegenheiten sowohl auf der Erde als auch in unserem Sonnensystem ausgeübt haben. Das hat zu einem planetarischen Befreiungsprozess geführt, der immer noch im Gang ist, wobei Geheime Weltraumprogramme die Hauptzuständigkeit für die Angelegenheiten in unserem Sonnensystem übernommen haben. Einfach ausgedrückt, hat das Eingreifen freundlicher außerirdischer Organisationen und der Rückzug unfreundlicher Gruppen (wobei beides unter Aufsicht neutralerer außerirdischer Vereinigungen abgelaufen ist, die als eine Art galaktischer Schiedsrichter fungieren) zu einem tiefgreifenden Wandel in den Angelegenheiten der Menschheit geführt. Endlich liegt eine Star-Trek-Zukunft für uns Menschen in greifbarer Nähe, und nichts wird uns davon abhalten, in diese kühne neue Zukunft einzutreten.

Weitersagen...

Kunden kauften ebenfalls...

Geistheilung - Dialog mit der Seele [Überarbeitete Neuausgabe!]

Horst Krohne

Geistheilung - Dialog mit der Seele [Überarbeitete Neuausgabe!]

Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am Donnerstag, 19. Januar 2023

22,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

22,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

22,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

22,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Artikel 2 von 79 in dieser Kategorie

AMRA Gesamtverzeichnis

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Frühere Ausgaben anzeigen.

RSS-FEED

Sehen Sie hier die neuesten Artikel auf einen Blick!
RSS Feed
Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

Parse Time: 0.306s
3.407.872 Byte