LICHTBOTSCHAFTEN VOM SIRIUS

Weitsicht, Heilung, Wahrheit - Neues Wissen aus der sechsten Dimension


19,99 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Vorbestellung! Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am 22.01.2019
Art.Nr.: A47354
Autor:  Patricia  Cori
Patricia Cori
Zusätzliche Infos: Neue Botschaften der Sirianer!
Umfang: 224 Seiten
Einband: Gebundene Ausgabe
Coverdownload: Link zum Herunterladen

»Vor 22 Jahren begann ein Kollektiv aus der sechsten Dimension, der Hohe Rat vom Sirius, eine Reihe aufsehenerregender Botschaften an sein Medium Patricia Cori durchzugeben. Dieses neue Buch ist schlicht und ergreifend das beste und wichtigste, auf das ich jemals gestoßen bin. Aus jedem Wort spricht Wahrheit, jedes Wort erhellt den Weg, der vor uns liegt. Dürfte ich nur ein einziges Buch auf eine einsame Insel mitnehmen, es wäre dieses!«
Bruce Steffek, Psychotherapeut und Co-Autor von Helping People Change

PATRICIA CORI schreibt über ihr Buch LICHTBOTSCHAFTEN VOM SIRIUS ...

In den mehr als zwanzig Jahren, die ich nun schon das Privileg habe, dem Hohen Rat vom Sirius als Channelmedium zu dienen, musste ich immer wieder den Mut aufbringen, meine beschränkte Wahrnehmung der Beschaffenheit des Universums – von Materie, Energie, Sternen, Planeten, Galaxien und Dimensionen – zu revidieren. Während des Channelns musste ich all meine Vorurteile ausschalten, um die Visionen des Rats für unsere persönliche und planetare Zukunft so direkt und objektiv wie möglich übermitteln zu können.
Ihre prophetischen Botschaften betrafen unser gesamtes Erfahrungsspektrum, denn der Rat war von Anfang an entschlossen, uns die ganze Bandbreite der Energien zu vermitteln, die miteinander zu kollidieren scheinen, letztlich aber nichts weiter sind als eine natürliche Reflektion der dreidimensionalen Welt, in der wir leben – ein immanenter Zustand des Ungleichgewichts, der uns unablässig dazu drängt, Lösungen zu suchen und zu finden.
Zu diesem Zweck forderten sie uns auf zu verstehen, wie Widerstand funktioniert: was ihn antreibt, wie er sich auflösen lässt. In ihrer Weisheit haben uns die Sirianer immer wieder darauf aufmerksam gemacht, dass sich Konflikte nur heilen lassen, wenn man sie versteht. Indem wir bereit sind, alle Aspekte der Dualität kennenzulernen, schenken wir uns selbst die Möglichkeit, furchtlos die Organisation unseres Lebens und unserer Gesellschaften in Angriff zu nehmen. Wir lernen, alles als Energie oder doch zumindest als physische Manifestation von Energie wahrzunehmen, und dadurch wächst unsere Fähigkeit und unsere Entschlossenheit, unsere Welt und ein liebevolleres, friedliebenderes menschliches Kollektiv mit in die nächste Dimension zu nehmen.
Um diese Intention in all ihrer Kraft übermitteln zu können, war es nötig, akribisch darauf zu achten, die Informationen nicht zu verwässern und in keiner Weise zu zensieren, was eine beträchtliche Aufgabe darstellte, besonders in Anbetracht des damaligen allgemeinen Mangels an Bewusstsein und verfügbaren Ressourcen – damals, ehe unser fortschreitendes globales Erwachen uns an den Punkt brachte, an dem wir uns heute, zweiundzwanzig Jahre später, befinden.
Mein direkter Kanal zu diesem Rat ist nach wie vor rein und offen. Das Öllämpchen brennt wieder, und all die neuen Erkenntnisse und Prophezeiungen, die die Sirianer uns an diesem für uns alle so wichtigen Wendepunkt der Menschheitsgeschichte mitzuteilen haben, fließen durch mich hindurch und manifestieren sich in den Durchgaben, die Sie gleich lesen werden: den Lichtbotschaften vom Sirius, vermittelt durch den Hohen Rat. Der uneingeschränkte Zugang zu solchen außergewöhnlichen Lichtwesen dient mir nach wie vor als Kompass, als Leuchtturm, und zeigt mir den Weg durch die heftigsten Stürme meiner eigenen Emotionen. Er hilft mir – und hoffentlich auch Ihnen –, einen Weg durch all das Chaos und die bewussten Fehlinformationen zu finden, die der Menschheit in dieser turbulenten Zeit aufgetischt werden, in der unfassbare Veränderungen auf allen Ebenen im Gange sind – und in der überall um uns herum erbarmungslose Stürme toben.
Während meiner außergewöhnlichen persönlichen Mission als Sprachrohr dieser Lichtwesen durfte ich Ihnen fundamentale Erkenntnisse vermitteln – galaktische Visionen, die mein Leben auf ganz persönlicher Ebene verändert haben, denn dadurch habe ich vor allem gelernt, im jetzigen Augenblick und in staunender Erwartung der Zukunft zu leben und nicht in der Angst vor dem Unbekannten. Diese Lichtwesen haben für uns ein Schema des Unermesslichen skizziert, uns neue Erkenntnisse über ein unendliches Multiversum vermittelt, das keinen Anfang, kein Ende und keine Grenzen hat. Sie haben uns gezeigt, dass wir – das mikrokosmische Spiegelbild dieses Feldes unbegrenzter Möglichkeiten – ebenso grenzenlos und unsterblich sind wie das Universum selbst, denn wir bestehen aus derselben Materie: Atomen, Protonen, Elektronen und jener Blaupause, die der höchsten Intelligenz zugrunde liegt – Mitgefühl und Liebe.
Den Sirianern liegt es am Herzen, uns zu einem freudigen Erleben dieses Übergangs zu verhelfen, den sie bereits Hunderttausende von Jahren vor uns erlebt haben. Diese Informationen sind für uns nicht immer leicht zu verkraften, denn um uns zu stärken, haben die Sirianer uns auch sehr viel Wissen über jene dunklen Mächte vermittelt, die entschlossen sind, die Erde auf das Niveau ihrer niedrigsten Schwingungen herunterzuholen – und machen wir uns nichts vor: So etwas hört niemand gerne.
Doch sie sind der festen Überzeugung (und ich stimme ihnen darin voll und ganz zu), dass unsere Bereitschaft, den Missgeschicken ins Auge zu sehen, die uns bevorstehen, uns letzten Endes viel Kraft geben wird: Wir dürfen diese Tatsachen nicht leugnen, sondern sollten begreifen, wie und warum wir in einen so erbitterten Kampf zwischen Licht und Dunkelheit hineingeraten sind.
Wir müssen tapfer sein und uns eingestehen, dass auf diesem Planeten ein spiritueller Krieg im Gange ist; nur so können wir die noch viel größeren Mächte erkennen, die hier am Werk sind. Als entschlossene Lichtarbeiter gewinnen wir dadurch eine noch viel spektakulärere Vision dessen, was Licht alles bewirken kann. Es erleuchtet unsere Fantasie, sodass wir uns die atemberaubenden neuen Landschaften ausmalen können, die wir beim Übergang in unser Neues Zeitalter erleben werden.
Die Sprecher des Hohen Rates vom Sirius erinnern uns daran, dass es in diesem Augenblick den Anschein hat, als kröchen wir auf Knien durch ein Gestrüpp aus Unkraut und wären noch völlig blind für den wundervollen Anblick der Blüte, die die Felder unserer Erde mit dem Duft, der Farbe und der Textur neuen Lebens erfüllt – eines Lebens, das sich seines bevorstehenden Frühlings allmählich bewusst wird.
Wie liebevolle Eltern drängen die Sirianer uns mit sanftem Nachdruck dazu, uns diesen Änderungen erhobenen Hauptes zu stellen. Wir sind von Schönheit umgeben. Etwas Neues liegt unmittelbar vor uns und ruft nach uns; und nichts – keine Dunkelheit, keine noch so bösen Absichten – kann die Menschheit daran hindern, sich wieder zu erheben, so wie einst nach dem Untergang von Atlantis.
Auch in den neuen Lichtbotschaften im vorliegenden Buch beschreibt der Hohe Rat wieder ausführlich, was uns erwartet, nun, da wir uns auf höhere Frequenzen einstimmen, in denen uns – endlich – die Freiheit zuteilwerden wird, uns selbst aus einer Perspektive jenseits der Grenzen der dritten Dimension zu erleben.

Freuen Sie sich auf die Lichtbotschaften vom Sirius!

Stimmen zum vorliegenden Buch

 »Wir müssen Pat Coris Botschaften des Hohen Rats vom Sirius unbedingt Beachtung schenken. Unser Eintritt in die galaktische Phase der Koexistenz steht unmittelbar bevor, und es ist von höchster Wichtigkeit, dass wir in unserer Kommunikation, besonders der telepathischen, Urteilsvermögen beweisen. Hören Sie genau und ohne Vorbehalte hin, was der Rat zu unserem Aufstieg zu sagen hat, und beherzigen Sie seine Warnungen – sonst trifft es Sie womöglich aus heiterem Himmel und Sie stürzen zurück in die Matrix. Das Buch Lichtbotschaften vom Sirius enthüllt unseren letzten Schritt in Richtung vollständiger Souveränität, ohne dabei etwas zu beschönigen – unbedingt lesen!«
  Debbie West, Journalistin, Moderatorin auf Lost Knowledge Radio

»Ich habe alle Bücher von Patricia Cori gelesen und jedes einzelne davon geliebt – dieses hier ist aber bislang mit Abstand ihr bestes. Aus meiner Sicht zählt es zu den wichtigsten Büchern, die ich jemals gelesen habe. Lichtbotschaften vom Sirius strotzt nur so von Weitsicht, Hoffnung und Wahrheit und ist unerlässlich für jedes denkende Wesen auf diesem Planeten!«
  Peter Brightman, CEO der International Entertainment Corporation

»Unermesslich in seiner Weitsicht, prophezeien die Lichtbotschaften vom Sirius eine planetare Erneuerung, die ebenso deutlich wie überzeugend den Kosmos mit dem kollektiven Bewusstsein unserer globalen menschlichen Gemeinschaft verbindet.«
  Michael Bernard Beckwith, Autor von Entscheide dich für die Freiheit

»Die Sprecher des Hohen Rats vom Sirius übermitteln uns eine äußerst tief gehende Untermauerung der auf wissenschaftlicher Grundlage stehenden Entdeckung des Omniversums.«
  Alfred Lambremond Webre, Autor von Das Omniversum

»Patricia Cori hat mir wieder einmal gezeigt, was für eine intensive Liebe der Hohe Rat vom Sirius für uns hegt – in einer reichen Sprache und anhand einer Themenvielfalt, die auf komplexe Weise beschreiben, welche Schönheit die Menschheit erwartet. Was der Rat in Lichtbotschaften vom Sirius enthüllt, hat mich auf tiefster Ebene berührt, meine Perspektive auf unsere kosmische Realität erweitert und mein Erwachen beschleunigt.«
  Maarten Horst, Gründer von ET-First Contact Radio

»Lichtbotschaften vom Sirius ist die ultimative Quantenreise, ein Weckruf für unsere heutige Zeit. Ehrfurcht und Pragmatismus vereinen sich auf dieser Reise durchs Universum, die thematisch von den Galaxien bis zur Schwerkraft reicht. Dies ist eine unerlässliche Lektüre für jeden, der bereit ist, sich zu entscheiden: Will ich Konsument bleiben oder Verantwortung übernehmen? Dieses Buch gibt uns Anlass zur Hoffnung: Es ist ein kraftspendender Reiseführer für eine neue, herzzentrierte Welt. Patricia brilliert als Channelmedium, indem sie die multidimensionale Perspektive der Sirianer zu einer spannenden Leseerfahrung verarbeitet.«
  Mags MacKean, Autor von The Upside Down Mountain

»Ein beeindruckend ehrlicher und gleichzeitig liebevoller Weckruf aus der sechsten Dimension an alle Lebewesen unseres Sonnensystems: menschliche, irdische und kosmische. Während dieser bedeutsamen Phase unserer kollektiven Entfaltung und unseres gemeinsamen Aufstiegs bieten uns die Lichtbotschaften vom Sirius ein Bewusstsein für das große Ganze und unsere Entscheidungsfreiheit, in der großen Symphonie der Schöpfung eine wichtige Rolle einzunehmen. Was für ein Geschenk hat Patricia Cori der Menschheit damit gemacht!«
  Kristin Hoffmann, Komponistin, Produzentin und darstellende Künstlerin

Aus dem Vorwort des Channels
Die früheren Botschaften
Wie sich die Prophezeiungen bewahrheiten

Die Sirianer haben schon immer von unserem Übergang aus dieser Realität in die nächste und vom Aufstieg unserer Sonne und sämtlicher Planeten dieses Sonnensystems gesprochen; doch aus unserer jetzigen Perspektive fällt es uns nach wie vor schwer, die Bedeutung dieser Botschaft zu erfassen. Was ist eine höhere Dimension – ein Ort des Seins ohne Form, ohne Selbstwahrnehmung? Ist sie ein Paralleluniversum, in dem die gleichen physikalischen Gesetze gelten wie bei uns, oder existiert sie außerhalb dieser Prämissen? Werden wir in dieser Dimension nur noch geisterhafte Erscheinungen unseres früheren physischen Ichs sein?
Wie sehr wir uns danach sehnen, zu wissen – wirklich zu wissen –, was uns bevorsteht! Wir möchten uns das ganz konkret und auf emotionaler Ebene vorstellen können; wir wollen es ohne jeden Zweifel, gewissermaßen aus dem Bauch heraus wissen. Und doch motiviert uns gerade das Nichtwissen, das Nicht-Fassbare dieser Zukunft dazu, immer weiter zu suchen – immer weiter nach den Sternen zu greifen.
Bald werden wir entdecken, was die ewige Reise der Sonne für uns bereithält – nicht nur für uns als Individuen, sondern auch für die ganze Menschheit, ja sogar für unsere wunderbare Erde, einen Himmelskörper von unglaublicher Kraft und Schönheit. Während diese Erde das physische Universum durchquert und sich darauf vorbereitet, darüber hinauszuwachsen, hält sie uns in ihrer Gnade und Anmut liebevoll umfangen.
Was für ein Entwicklungsprozess ist das für mich persönlich und für all jene Menschen, denen Visionen einer Welt vergönnt sind, die sich zu einem höheren Bewusstseinszustand emporkämpft – einer Welt, die immer noch geläutert und von ihren dunklen Seiten gereinigt werden muss.
Der Hohe Rat vom Sirius hat diese Zeit intensiver Veränderungen immer wieder als unsere »Wüstentage« bezeichnet. Schon in den früheren Sirianischen Offenbarungen erklärten sie, wir seien im Begriff, »unsere Wüstentage zu erleben«, nach denen wir uns im Licht einer feinstofflicheren Resonanzfrequenz wiederfinden würden. Sie sprachen auch von einer vorherigen Konfrontation mit unserem kollektiven und persönlichen Karma, das vor uns stehen und einer Auflösung harren wird. Dann aber werden wir in einen liebevolleren, friedlicheren Bewusstseinszustand eintreten – einen Zustand, nach dem wir uns unendlich lange gesehnt haben, nachdem unsere schweren Kämpfe hier auf der Erde, im Drama unserer heutigen Zeit, uns bis an den Rand einer moralischen, ethischen und physischen Katastrophe gebracht haben.
Viele von uns verstehen inzwischen schon sehr viel genauer, was die Sirianer damals gemeint haben. Uns, den Erweckten und Erweckern dieses wundervollen Blauen Planeten, ist bewusst, dass wir uns durch eine sinnbildliche Einöde allmählich in erhabenere Gefilde emporschleppen.
Wir sehnen uns danach, nicht nur uns selbst zu heilen, sondern auch danach, die großen Ozeane, den blauen Himmel, den fruchtbaren Boden und die kristallene Hülle dieses Juwels im Universum wieder in ihren ursprünglichen unberührten Zustand zurückzuversetzen.
Aber während wir unser Bestes tun, um mit allen Aspekten unserer jetzigen geopolitischen, ethischen und ökologischen Probleme zurechtzukommen, gibt es doch etwas, was wir noch nicht wissen und uns auch nicht vorstellen können: nämlich, wie die höheren Ebenen (oder »Dimensionen«, denn als solche verstehen wir sie inzwischen) sich für jeden Einzelnen von uns – und für die ganze Menschheit – manifestieren werden. Werden wir tatsächlich in der Lage sein, unser scheinbar unüberwindliches Chaos zu besiegen und endlich unseren Platz im Bündnis für Intergalaktischen Handel und Kulturaustausch einzunehmen?
Zweiundzwanzig Jahre nach dem Tag jener ersten Durchgaben sind die Sendboten vom Sirius wieder da, um der aufsteigenden menschlichen Rasse neue prophetische Visionen mit auf den Weg zu geben, während wir uns – mal stolpernd, dann wieder schwerelos schwebend – durch die äußerste Peripherie der vierten Dimension zu neuen Bewusstseinsebenen und Parallelrealitäten bewegen – in Vorbereitung auf unseren unmittelbar bevorstehenden Eintritt in eine neue galaktische Phase.
Sie haben uns Zeit gegeben, uns weiterzuentwickeln und zu lernen – und was noch wichtiger ist: Sie haben unsere ersten Begegnungen mit dem reinigenden und klärenden Aspekt der vierten Dimension abgewartet, bevor sie zurückgekehrt sind, um uns begreiflich zu machen, was da geschieht und wie sich das alles manifestieren wird. Viele Menschen wissen, dass wir uns bereits mitten in dieser Veränderung befinden, weil wir immer häufiger mit seltsamen Ereignissen konfrontiert werden.
Hier, in den Anfangsstadien unseres Übergangs aus der dritten Dimension in die vierdimensionale Realität oder die fünfte Dimension, wie manche diesen Zustand auch nennen, spielen sich in unserem Bewusstseinsfeld unfassbare Szenarien ab – und zwar an beiden Enden des Spektrums. In einer Zeit, in der in einigen von uns unglaubliche außersinnliche Gaben und Fähigkeiten erwachen, und die Erde uns gleichzeitig permanent die ungeschriebene Wahrheit über die wahre Vergangenheit der Menschheit offenbart, scheinen Zwietracht und Gewalt völlig außer Kontrolle geraten zu sein – und zu unhaltbaren Extremen zu eskalieren.
Nun, da die Konflikte zwischen den Menschen sich nicht mehr irgendwo in weiter Ferne jenseits unseres persönlichen Lebens abspielen – als Nachricht von einem Ereignis, das irgendwo »da drüben« stattgefunden hat –, beschleicht uns ein Gefühl ganz persönlicher Angst und Verletzlichkeit. Während sich auf unserem Planeten eine wachsende Disharmonie ausbreitet (angestiftet und aufrechterhalten von denjenigen, die uns in einem Zustand der Zwietracht halten möchten, im Treibsand unserer niedrigsten Emotionen erstickend), wird uns klar, dass die Menschen anscheinend nicht von ihren Konflikten loskommen – Konflikten miteinander und mit der Natur der Erde selbst.
Es scheint kaum noch einen Ort auf unserem Planeten zu geben, an dem Friede herrscht und wo Erde, Himmel und Gewässer rein und unverschmutzt sind.
Wir sind jetzt gezwungen, uns ernsthaft mit unserem menschlichen Dasein auseinanderzusetzen – mit all seinen Ungerechtigkeiten, all dem unnötigem Leid und all unserer Unkenntnis der Welt, in der wir leben: einem Planeten, den wir eigentlich ehrfurchtsvoll hegen und pflegen sollten, damit er uns im Gegenzug all unsere Bedürfnisse erfüllen kann. Doch viele Menschen geben sich große Mühe, Konflikte zu säen oder aufrechtzuerhalten, weil das ihrer geheimen Agenda entspricht; und diese Drahtzieher haben wir noch nicht überwunden. Solange uns das nicht gelingt, wird unser Leben von Chaos beherrscht sein, und dieses Chaos wird uns mit boshaften Augen ins Gesicht starren und uns zwingen, nach einer Lösung zu suchen.
Wir können nicht mehr die Augen vor der Tatsache verschließen, dass irgendwo auf der Welt – an Orten, die wir früher einfach ignoriert haben, indem wir den Fernseher ausschalteten – unschuldige Männer, Frauen, Kinder und Tiere unter den unmenschlichen Bedingungen, die Krieg, Brutalität und Armut mit sich bringen, unendlich leiden. Wir können uns nicht mehr vor ihren Qualen und Ängsten abschirmen, sondern sind gezwungen, den Konsequenzen dieses Leidens ins Auge zu sehen: nämlich, dass es die Gefühlswelt der Betroffenen in einer emotionalen Abwärtsspirale immer weiter verdüstert – und dass diese negativen Gefühle dann wiederum dazu instrumentalisiert werden, die Menschheit in einen noch schlimmeren Zustand der Unzufriedenheit und Machtlosigkeit zu versetzen.
Ihr Leiden ist jetzt unser Leiden, und es spielt sich in unserem eigenen Hinterhof ab.
Der Kreis hat sich geschlossen. All diese Missstände drängen unaufhaltsam in unser Bewusstsein. Sie sind allgegenwärtig und haben so persönliche Dimensionen angenommen, dass wir ihre Auswirkungen auf unser individuelles Leben, unser Wohnviertel und unsere Gesellschaft zu spüren bekommen. Selbst die Eliten in ihren Schlössern und die Reichen hinter den schützenden Mauern ihrer bewachten Wohnanlagen spüren, wie sich dieser Druck immer mehr anstaut, denn nichts kann die Flutwelle des Zorns und der Revolution aufhalten.
Oder, um es mit den tiefempfundenen, unvergesslichen Worten des großen Martin Luther King jr. zu sagen: Wir werden jetzt daran erinnert, dass »nur die Liebe das vermag«.
Die Sirianer wollen uns vor Augen führen, dass das, was wir zurzeit erleben – diese Umwälzungen, dieser Aufruhr –, unser kollektives Karma ist, eine Folge jahrtausendelanger Zwietracht auf diesem Planeten und in den Seelen der Menschen. Jetzt haben wir eine Chance, dieses Karma aufzulösen, um die Frequenzen eines Sonnensystems zu erreichen, das im Begriff ist, sich durch den Vortex, die Astralschnur seiner Sonne, hindurchzubewegen und sich selbst als höhere Schwingungsessenz zu erleben: heller, leuchtender und stärker in einem Zustand von Frieden, Einheit und Liebe zentriert.
Aber wir sind nicht nur mit dieser Zwietracht konfrontiert, sondern werden gleichzeitig auch mit dem karmischen Bewusstsein des höchsten Intellekts und Gewahrseins erleuchteter Wesen und Zivilisationen aus besseren Zeiten gesegnet – Zeiten, in denen die Menschheit noch nach den Sternen griff!
Licht und Dunkel, Liebe und Angst: All das gehört zur karmischen Bürde, die wir Menschen schon lange mit uns herumtragen – bis ins 21. Jahrhundert hinein, bis zu unserer Wanderung durch die Wüstentage, auf dem Weg zu unserer inneren Reinigung.

Weitersagen...

Kunden kauften ebenfalls...

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

24,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

KOLLOIDALES MAGNESIUM [432 Hertz]

Michael Reimann

KOLLOIDALES MAGNESIUM [432 Hertz]

Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am Donnerstag, 24. Januar 2019

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Lichtbotschaften von den Plejaden Band 5

Pavlina Klemm
Jeanne Ruland

Lichtbotschaften von den Plejaden Band 5

Dieser Artikel erscheint voraussichtlich am Mittwoch, 20. Februar 2019

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Artikel 4 von 82 in dieser Kategorie

AMRA Gesamtverzeichnis

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Frühere Ausgaben anzeigen.

Neue Artikel

RSS-FEED

Sehen Sie hier die neuesten Artikel auf einen Blick!
RSS Feed
Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

Parse Time: 0.351s
3.407.872 Byte