Kundalini Rising [3 CDs]

Erweckung der Schlange des Lichts


39,95 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten

Art.Nr.: A47021
Autor:  Tom  Kenyon
Tom Kenyon
Zusätzliche Infos: Booklet mit 44 Seiten!
Umfang: 196 Minuten; plus Bonus-CD mit 16 beliebten Songs von Amra-Künstlern!
Einband: 3 CDs in der Multibox
Coverdownload: Link zum Herunterladen

Ein Intensivseminar auf drei CDs.

»Unsere althergebrachte Weise, mit Kundalini Shakti umzugehen, ist patriarchal. Die Göttin Kundalini wird dabei durch den Willen des Ausübenden in die Chakras hineingezwungen, und meiner Auffassung nach ist das eine sehr begrenzende Vorgehensweise. Erlaubst du hingegen der weiblichen Ursprungskraft, sich nach ihrer eigenen Intelligenz zu bewegen, führt das zu einer reicheren, tieferen und anmutigeren Transformation.« - Tom Kenyon

Kundalini Shakti wird nach den Traditionen Indiens und des Kundalini-Yoga als Göttin betrachtet, die zusammengerollt zu einer Schlange im untersten Chakra schläft. Sie ist die lichtvolle, ursprüngliche Kraft des Bewusstseins, und ihr Aufstieg durch die der Wirbelsäule folgenden Sushumna führt zu spiritueller Erleuchtung.

Dieses 3-CD-Set verdankt sich einem Workshop in New York City. Es stellt erstmals eine neue Art des Umgangs mit der Kundalini-Energie vor. Die Methoden zu ihrer Aktivierung, die wir überliefert bekamen, sind kontrollierend und manipulativ. Bei der hier vorgestellten Methode wird es der Kundalini erlaubt, sich nach ihrer eigenen inneren, weiblichen Intelligenz zu bewegen. Dadurch bewegt sie sich mit größerer Leichtigkeit und mehr Kraft durch den Körper, weil SIE das Sagen hat.

Der Unterschied ist enorm, denn damit führen wir die Vorstellung in die Tradition ein, dass die Kraft des Weiblichen aufgrund ihrer Intelligenz und aus ihrem eigenen freien Willen heraus aufsteigen kann, wenn man ihr erlaubt, sich frei zu bewegen.

Enthält ein Booklet mit 44 Seiten Umfang.

Tom Kenyon ist Gehirnforscher, Therapeut, Musiker und ein Pionier der Klangheilung. Seit über 30 Jahren ist seine Organisation Acoustic Brain Research führend in der Verwendung von Klang, Sprache und Musik zur Erschließung der schöpferischen Energie des inneren Seins. Er schrieb auch mehrere Bücher, darunter den Bestseller Aufbruch ins höhere Bewusstsein.

KUNDALINI SHAKTI - HINTERGRÜNDE UND ÜBERSICHT
(Auszug aus dem 44 Seiten umfassenden Booklet)

Ich möchte jetzt ein wenig über meine Arbeit plaudern und damit beginnen, Ihnen etwas anzuvertrauen, was ich normalerweise nie einer Gruppe erzählen würde, weil es sich dabei um meine inneren Erfahrungen handelt. Und wichtig sind hier Ihre Erfahrungen, aber diese Arbeit steht in einem Zusammenhang, den zu kennen hilfreich für Sie sein könnte.
Als ich heute Morgen gedanklich in der Zeit zurückging, ist mir klar geworden, dass ich diese Arbeit seit mehr als dreißig Jahrzehnten mache. Nein, seit dreißig Jahren. [Publikum lacht.] Es fühlt sich wie dreißig Jahrzehnte an … Tatsächlich aber sind es dreißig Jahre. In diesen etwas mehr als dreißig Jahren, in denen ich nun schon Transformationsarbeit durch Klang mache, konnte ich daran, wie viel Mist vor einem Workshop passierte, immer genau erkennen, wie kraftvoll er werden würde. [Publikum lacht.] Also, ich kann Ihnen sagen, bei der Vorbereitung dieser Veranstaltung war mein Glück diesbezüglich wirklich vollkommen. Aus zeitlichen Gründen werde ich Sie nicht mit allen Verwicklungen langweilen, aber das Ganze erreichte gestern Abend seinen Höhepunkt, als ich mich voll ins Zeug legte, um sicherzugehen, dass es ihr [Kundalini Shakti] gut ging, und ich arbeitete mit ihr und sang so vor mich hin ... als mir die Stimme wegblieb! Nun, keine Stimme zu haben ist für einen Sänger eine interessante Situation. Also ging ich die Tonleitern durch, hinauf und hinunter, und erkannte, dass mein Stimmumfang um etwa zweieinhalb Oktaven gesunken war. Ich fragte mich: »Was, verdammt noch mal, mache ich jetzt?«
Nun haben Sie ja eine beträchtliche Menge an Energie, Zeit, Geld und Schweiß [lacht] aufgebracht, um hierherzukommen, und so wollte ich Sie nicht dadurch enttäuschen, dass ich nicht auftreten kann. Aber ich hatte kaum noch Stimme, praktisch gar keine mehr. Also ging ich hinein und machte alles, was ich an äußerlichen Maßnahmen kannte, wie zum Beispiel die Klimaanlage abzudecken, damit ich nicht direkt vom Luftstrom angeblasen wurde ... und dann waren da noch all diese homöopathischen und schulmedizinischen Mittelchen ... Doch irgendwie half nichts davon, also beschloss ich als letzten Ausweg, in mein Inneres zu gehen. [Publikum lacht.] Ich habe keine Ahnung warum, Leute [Publikum lacht], aber das ist die nackte Wahrheit: Erst im letzten Moment bin ich bereit, mich nach innen zu wenden – okay!
Die verschiedenen Wesenheiten, mit denen ich arbeite, sagten, es habe psycho-spirituelle Ursachen. »Es handelt sich um ein Thema deines Kehlkopfchakras, das du in Vorbereitung auf diese Veranstaltung bewältigen musst.« In Ordnung. Und dann trat [Maria] Magdalena vor, um mit mir zu arbeiten. Die ganze Nacht über umfing sie mich mit blauem Licht. Als ich heute Morgen aufwachte, kehrte meine Stimme zurück, war aber noch nicht ganz wiederhergestellt. Mehrere Wesenheiten arbeiten seitdem mit mir, aber ich möchte Ihnen von dem einen Ereignis erzählen, das für mich von besonderer Bedeutung ist.
Als ich [vor der Veranstaltung] in der Mitte des Gangs saß, um sicherzustellen, dass die Bühne so aussah, wie ich es mir wünsche, nämlich schlicht und minimalistisch, sah ich ... und das findet alles in meiner inneneren Welt statt, es gibt vieles, was ich nie mit meinen körperlichen Augen gesehen habe, ich spreche hier von medialer Sicht. Ich sah also Hunderte von Göttinnengestalten, alle weiblich, von denen manche Traditionen entstammten, die ich wiedererkannte, während andere aus so ferner Zeit kamen, dass wir nicht einmal mehr Namen für diese Göttinnen haben. Sie alle umgaben mich im Kreis.
Bevor ich Ihnen erzähle, was daraufhin geschah, möchte ich Ihnen sagen, warum wir alle hier sind. Einige von Ihnen wissen es, einige sind neugierig darauf, es zu erfahren ... Sie haben unterschiedliche Ebenen des Verstehens erlangt – ich nehme in diesem Raum einige sehr tief reichende Individuen wahr, während das für einige von Ihnen alles noch ganz neu ist. Deshalb werde ich diese Arbeit auf eine Weise erklären, die Sie verstehen können, unabhängig davon, ob Sie ein Yogi oder eine Yogini sind oder ob dies Ihr erstes Mal ist und der erste Tom-Kenyon-Workshop, den Sie je besucht haben ... Falls dem so ist, möge Gott Sie segnen [Publikum lacht] und Ihrer Seele gnädig sein [Publikum lacht]. Oder vielleicht sollte ich auch besser sagen: Die Göttin möge Ihnen und Ihrer Seele gnädig sein.
Wir werden bei jedem von Ihnen und auch bei mir die sogenannte Kundalini Shakti befreien. Dabei handelt es sich um die ursprüngliche weibliche Intelligenz Ihres Körpers und Ihres Bewusstseins. Die Wurzel der Kundalini Shakti befindet sich außerhalb von Zeit und Raum. Die Buddhisten nennen diesen Ort Prajnaparamita, was »Leere« bedeutet. Sie erhebt sich, steigt auf, aber ihre Wurzel ist in anderen Welten verankert – nicht in dieser Welt, sondern in etwas viel Tieferem. Sie wird in den Traditionen, die mit ihr arbeiten, als Göttin betrachtet und auch als solche bezeichnet, und während sie sich – was unsere Aufgabe sein wird – bewegt, wird sie Energiezentren aktivieren, und zwar nicht nur die Chakras. Sie wird sich auch in Ihren Körper hineinbegeben. Ich nenne sie »die Unsichtbare Heilungsgöttin«, denn die Stärke ihrer Heilkraft, über die Sie in Ihrem Inneren verfügen, ist wirklich außergewöhnlich. (...)

1/1 Klangmeditation zur Eröffnung (10:30)

1/2 Kundalini-Shakti: Hintergründe und Übersicht (39:37)

1/3 Das Gayatri-Mantra: Übersicht (03:03)

1/4 Gayatri-Klangmeditation (14:53)

2/1 Kundalini-Shakti und Rückenmarksflüssigkeit: Übersicht (7:22)

2/2 Erkundung der Bewegung entlang der Wirbelsäule (14:54)

2/3 Erste Klangmeditation für das Sahasrara (Kronenchakra) (13:54)

2/4 Erster Heilgesang für die Kundalini (08:54)

2/5 Der Prajnaparamita-Gesang: Hintergründe (06:58)

2/6 Der Prajnaparamita-Gesang (22:57)

3/1 Gesang an Chenrezig und Yeshe Tsogyal (05:39)

3/2 Zweiter Heilgesang für die Kundalini: Anweisungen (02:57)

3/3 Zweiter Heilgesang für die Kundalini (11:50)

3/4 Abschließende Anweisungen (05:13)

3/5 Abschließende Klangmeditation für das Sahasrara: Aufstieg (13:55)

3/6 Dritter und abschließender Heilgesang für die Kundalini (12:41)

Weitersagen...

Kunden kauften ebenfalls...

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Unser bisheriger Preis 16,95 €
Jetzt nur
8,99 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

22,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

22,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

19,95 €

inkl. MwSt. zzgl. evtl. Versand

Artikel 23 von 49 in dieser Kategorie

AMRA Gesamtverzeichnis

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Frühere Ausgaben anzeigen.

Neue Artikel

RSS-FEED

Sehen Sie hier die neuesten Artikel auf einen Blick!
RSS Feed
Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

Parse Time: 0.278s
3.145.728 Byte