Gesunde Prostata, sexuelle Spannkraft

Ein illustriertes Handbuch körperlicher und energetischer Übungen


22,95 €

inkl. 7 % MwSt. zzgl. evtl. Versandkosten


Auch lieferbar als eBook:


EPUB-Format

Art.Nr.: A47150
Autor:  Mantak  Chia
Mantak Chia
Zusätzliche Infos: Enthält viele gezeichnete Anleitungen!
Umfang: 240 Seiten
Einband: Hardcover mit Leseband
Coverdownload: Link zum Herunterladen

»Mit diesen einfachen täglichen Übungen kann die Prostata
in jedem Lebensalter problemlos funktionieren.« - Mantak Chia.


Sexualität ist die Wurzel der Gesundheit des Menschen. Im Osten wie im Westen sind Übungen zur Aufrechterhaltung der körperlichen Gesundheit deshalb von wesentlicher Bedeutung. Doch wenn es um die Steigerung der sexuellen Energie geht, erheben die Lehrer des Ostens das Üben noch auf eine ganz andere Ebene.

Im Tao sind sexuelle Übungen nicht nur ein Weg zur Verstärkung des sinnlichen Vergnügens oder zur Erhöhung der Attraktivität. Sie stellen auch ein Werkzeug dar, mit dessen Hilfe man in den Genuss eines kräftigeren und gesünderen Körpers kommt, für tiefere und intensivere Gefühle empfänglich wird und spirituelle Energie kultivieren kann.

Der Prostata des Mannes gilt dabei in der chinesischen Medizin ein besonderes Augenmerk. Sie muss sich im Alter nicht nachteilig auf die sexuelle Gesundheit und Lebenskraft auswirken. Die körperlichen Übungen und energetischen Methoden in diesem Buch, durch zahlreiche Illustrationen ausführlich beschrieben, beseitigen Blockaden und verbessern und regenerieren eingeschränkte Funktionen.

Zahlreiche Ernährungs-Tipps unterstützen die detaillierten Anleitungen.

Regelmäßige Seminare in Deutschland und in der Schweiz!

Mantak Chia, weltberühmter Qi-Gong-Meister und Spezialist für Innere Alchemie, unterrichtete bereits Zehntausende von Menschen auf der ganzen Welt in taoistischen Heilmethoden. Er ist Autor von mehr als 50 Büchern zu Gesundheitsthemen. Dieses Buch schrieb er - wie bereits das Buch "Kosmische Entgiftung" - mit William U. Wei, der als Senior Instructor in mehr als dreißig Ländern an seiner Seite lehrte.

 

INHALT
Chi Kung für die Prostata in der Praxis
Einführung
1 Übungen für die Prostatadrüse
2 Genitalmassage
3 Chi-Gewichtheben
4 Reinigung, Entgiftung und Ernährung für eine gesunde Prostata
5 Chi Kung für die Prostata – Zusammenfassung
Danksagung
Bezugsquellen und Literaturempfehlungen
Das Universal Healing Tao System und das Ausbildungszentrum
Über die Autoren

EINFÜHRUNG
Die Prostatadrüse befindet sich an der Basis beziehungsweise am Ausgang oder »Hals« der Harnblase. Diese Drüse umgibt den ersten Teil der Harnröhre, jener Passage, durch die der Urin aus der Blase in den Penis austritt. Eine Aufgabe der Prostata besteht darin, die Blasenentleerung zu unterstützen, indem sie sich direkt gegen den sie umgebenden Teil der Harnröhre presst. Die Hauptfunktion der Harndrüse besteht in der Produktion von Substanzen, die in der normalen Samenflüssigkeit zu finden sind – jener Flüssigkeit, die die Spermien transportiert und so die Fortpflanzung unterstützt.
Bei jungen Männern ist die Prostatadrüse ungefähr so groß wie eine Walnuss. Doch im Zuge der normalen Alterung vergrößert sie sich üblicherweise. Diese auf der Freisetzung von Hormonen beruhende, altersgemäße Vergrößerung wird benigne Prostatahyperplasie (BPH) genannt und steht nicht mit Prostatakrebs in Zusammenhang. Dennoch können BPH und Prostatakrebs bei älteren Männern ähnliche Probleme verursachen. Eine vergrößerte Prostata kann auf den Ausgang der Harnblase oder der Harnröhre drücken und diesen einquetschen, was zu Schwierigkeiten beim Harnlassen führen kann. Zu den sich daraus ergebenden Symptomen gehört eine Verlangsamung des Harnstroms und besonders während der Nacht ein vermehrtes Bedürfnis zum Harnlassen. Bei Prostatakrebs kommen zu diesen Symptomen noch Schmerzen, Probleme beim Sexualverkehr oder Erektionsstörungen hinzu.
Prostatakrebs entwickelt sich üblicherweise bei Männern über Fünfzig. Obwohl es sich dabei um eine der bei Männern am weitesten verbreiteten Krebsarten handelt, weisen viele Männer niemals Symptome auf, unterziehen sich keiner Behandlung und sterben schließlich aufgrund anderer Ursachen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Lungenentzündung, sonstigen nicht damit in Verbindung stehenden Krebserkrankungen oder aufgrund hohen Alters, weil Prostatakrebs in den meisten Fällen langsam wächst und symptomfrei ist. Es gibt jedoch Fälle von aggressivem Prostatakrebs, in denen sich Krebszellen vom Originaltumor ablösen, durch den Blut- und Lymphkreislauf wandern und sich in anderen Bereichen niederlassen – besonders in den Knochen und Lymphknoten –, wo sie ihren unkontrollierten Wachstumszyklus wiederholen. Dann spricht man von metastatischem Prostatakrebs. Etwa zwei Drittel aller Fälle gehören zu den sich langsam entwickelnden, aber das letzte Drittel ist weitaus aggressiver und entwickelt sich sehr viel schneller.
Das größte Verlangen der Menschheit gilt dem Essen und der Sexualität. Beides bietet aus taoistischer Sicht auch Gelegenheit, unsere besten Heilungsübungen zu praktizieren – wenn wir über ein angemessenes Verständnis dafür verfügen, auf welche Weise man diese Techniken zur Heilung unseres Körpers einsetzen kann. Wie in mehreren amerikanischen Veröffentlichungen des Universal Healing Tao gezeigt, haben wir bereits eine Anzahl Chi Kung-Übungen für die tägliche Praxis zusammengestellt, die für das Gleichgewicht und die Erhaltung einer gesunden Prostatadrüse geeignet sind.
Prostata-Übungen, Techniken der Genitalmassage und das Chi-Gewichtheben sind Aspekte dessen, was man im Universal Healing Tao-System als Knochenmark-Nei Kung kennt. Nei Kung bedeutet »mit der inneren Kraft üben«. Knochenmark-Nei Kung ist eine Form der taoistischen Kunst der Selbstkultivierung, bei der geistige und körperliche Techniken zur Verjüngung des Knochenmarks eingesetzt werden, wodurch die Qualität des Blutes verbessert und die innere Lebenskraft genährt wird.
Das Knochenmark-Nei Kung überschneidet sich mit drei grundlegenden taoistischen Ansätzen zur Sexualenergie: der Heilenden Liebe, der Sexualenergie-Massage und dem Chi-Gewichtheben. Diese drei Methoden werden verwendet, um das Maß der Sexualenergie sowie der Sexualhormone im Körper zu erhöhen, wodurch sie ein Mittel zur Erlangung großer persönlicher Kraft werden.
Die Praktiken der Heilenden Liebe ermöglichen dem Menschen, die sexuelle Energie zu bewahren, das Gehirn anzuregen und die Drüsen und Organe zu verjüngen, wodurch sich die Produktion von Ching Chi (sexueller Energie) erhöhen lässt. Die Techniken kehren den üblichen, nach außen gerichteten Fluss der Sexualenergie während der orgasmischen Phase des Sexualverkehrs um und ziehen Ching Chi in den Körper hinein und hinauf, wodurch das innere Heilungspotenzial erhöht wird. Um Ching Chi mittels Sexualenergie-Massage oder Chi-Gewichtheben im Körper freisetzen zu können, muss es aber im Sexualzentrum bereits im Überfluss vorhanden sein. Menschen, die unter chronischer Impotenz, schwachen Nieren oder anderen inneren Funktionsstörungen leiden, sollten die Methoden der Heilenden Liebe erlernen, um genügend Ching Chi anzusammeln, bevor sie die anderen beiden Methoden anwenden.
In diesem Buch werden von den Praktiken der Heilenden Liebe abgeleitete Übungen als nicht-sexuelle Techniken verwendet, die mit Hilfe der sexuellen Energie eine Verjüngung der Drüsen und der inneren Organe herbeiführen. Die Techniken der Heilenden Liebe, wie zum Beispiel die Hodenatmung, die Genitalkompression und der Kraftverschluss, sind in Kapitel 1 unter den Übungen für die Prostatadrüse zu finden. Dieses Kapitel enthält auch wichtige erste Schritte, wie die Kultivierung der Energie der fünf Elemente durch Massage der inneren Organe, Atemübungen und Übungen für den Pubococcygeus-Muskel (PC- oder auch Schambein-Steißbein-Muskel).
Die Techniken der Heilenden Liebe verhindern den Verlust von Ching Chi und verjüngen das System der inneren Organe, während die im zweiten Kapitel dargestellte Sexualenergie-Massage im Körper hohe Konzentrationen von Ching Chi freisetzt, um das Knochenmark zu kultivieren und die Hormondrüsen anzuregen. Gemeinsam angewendet sind diese beiden Praktiken sicherere Methoden zur Verbreitung der sexuellen Energie als das Chi-Gewichtheben. Das zweite Kapitel enthält darüber hinaus noch andere Formen der Genitalmassage, wie zum Beispiel die Kraftdehnung des Penis und Melkübungen für den Penis sowie die Tuchmassage.
Das im dritten Kapitel dargestellte Chi-Gewichtheben ist die fortgeschrittenste Technik zur Freisetzung sexueller Energie im Körper. Diese Praktiken stellen zur Verjüngung des Knochenmarks die größte Menge Ching Chi zur Verfügung. Darüber hinaus führen sie zur Freisetzung einer maximalen Menge von Sexualhormonen, die mittels Stimulierung der Hypophyse (Hirnanhangdrüse) dem Altersprozess vorbeugen. Zusätzlich trainieren diese Übungen die faszialen Verbindungen zwischen den Genitalien und dem System der inneren Organe, wodurch sowohl die Drüsen als auch die Organe gestärkt werden.
Beim Chi-Gewichtheben handelt es sich jedoch um eine fortgeschrittene Methode, die nicht ohne ein entsprechendes Training angewendet werden sollte. Der Schüler sollte erst fundiert im Universal Healing Tao unterwiesen worden sein, bevor er sich mit großer Vorsicht jenen Übungen zuwendet, bei denen unter Verwendung der Genitalien Gewichte gehoben werden. Auf dieser Ebene wird sowohl vor als auch nach dem Chi-Gewichtheben eine Sexualenergie-Massage durchgeführt – vorher zur Vorbereitung der Genitalien und danach zur Anregung des Blutkreislaufs im Sexualzentrum, wodurch eine Verklumpung des Blutes vermieden wird. Nun sind jene Techniken der Heilenden Liebe, die eine sexuelle Erregung erfordern, nicht länger notwendig, weil das Chi-Gewichtheben den Körper mit überschüssigem Ching Chi versorgt. Dennoch muss die Heilende Liebe auch weiterhin während sexueller Aktivitäten praktiziert werden – es sei denn, es ist die richtige Zeit zur Fortpflanzung.
Doch auch eine angemessene Ernährung und die Reinigung des Körpers, besonders seiner »Vorder- und Hintertüren«, unterstützen eine gesunde Prostata. Diese Themen werden im vierten Kapitel behandelt. In Kapitel fünf finden Sie eine Zusammenfassung aller Übungen, um schneller darauf zugreifen zu können.
All diese Techniken helfen Ihnen, Energieblockaden in der Hüftregion aufzulösen, energetische Pfade freizumachen sowie bis ins hohe Alter eine optimale Funktion der Prostatadrüse zu erhalten. Dadurch wird ein problemloses Harnlassen gefördert und die sexuelle Lebenskraft verjüngt. Darüber hinaus unterstützen sie die Aufrechterhaltung eines Sexuallebens, das frei von Beschwerden, Schmerzen oder Funktionsstörungen ist.

Weitersagen...

Artikel 8 von 39 in dieser Kategorie

AMRA Gesamtverzeichnis

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter an.

Frühere Ausgaben anzeigen.

Neue Artikel

RSS-FEED

Sehen Sie hier die neuesten Artikel auf einen Blick!
RSS Feed
Zum Abonnieren dieser Website als RSS Feed klicken Sie bitte auf den Button.

Parse Time: 0.127s
8.650.752 Byte